Die Strände von Naxos

 

Naxos hat ausgesprochen schöne weiße Sandstrände. Die schönsten befinden sich an der Westküste. Die Strände sind lang und breit und fallen langsam ab ins Wasser.

An der Westküste sind kaum Wellen, außer bei starkem Südwind, der meist nur im Winter vorkommt. In der Hauptsaison kann man inzwischen fast überall Sonnenschirme und Liegen mieten. Natürliche Schattenspender gibt es kaum.

 

Entlang der Strände liegen überall kleine Cafés und Tavernen, sowie private Zimmervermietungen. In den Sommermonaten lassen sich die Strände gut mit dem Bus erreichen.

 

Agios Prokopios

Der Strand liegt in einer windgeschützten Bucht, und ist einer der schönsten Sandstrände der Insel.

 

Agia Anna

ein kleiner, sehr hübscher Strand, ideal für Kinder, weil die kleine Bucht keine Wellen hat und es flach ins Wasser geht. Hier liegt auch der kleine Fischerhafen

 

Agios Georgios

ideal für Windsurfer, da weit hinein stehtief, nahe der Stadt Chora

 

Plaka Strand

einer der längsten Strände mit feinem weißem Sand. Je weiter südlich, desto ruhiger.

 

Mikri Vigla und Kastraki

auch in Mikri Vigla sind ideale Bedingungen für Windsurfer und Kitesurfer, am langen, weißen Strand von Kastraki kann man noch fast allein liegen.

 

Pyrgaki und Agiassos

In Pygaki findet man kleine Buchten im Schatten einer nicht vollendeten Hotelanlage, noch südlicher in Agiassos gibt es noch wenig Touristen.